Agenda

Agenda

 


2021

Soroptimist International wird 100 Jahre alt!

 


Dienstag, 13. Juli 2021

Fakultatives Sommer-Meeting
Der Club Basel Viva organisiert unser Treffen im Parterre One. Wir wollen uns näher kennen lernen und im gemütlichen Rahmen austauschen.

 


Samstag, 14. August 2021

Wir feiern diese beiden Anlässe!

Frau Bundesrätin Viola Amherd, Soroptimistin aus dem Kanton Wallis, wird uns besuchen!

100 Jahre Soroptimist International
Im 2021 feiert Soroptimist International (SI) das 100-jährige Jubiläum.
70‘000 Frauen in 132 Ländern, Frauen aus allen Kontinenten, mit verschiedenen Religionen, ungleichen kulturellen und beruflichen Hintergründen, divergierenden politischen Ansichten und mannigfaltigen Lebensformen haben eines gemeinsam:
Das Ziel, sich für eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen und Mädchen einzusetzen.
https://soroptimist-basel.ch/organisation/#soroptimist-international

50 Jahre Frauenstimmrecht – ein Grund zum Feiern!
Am 7. Februar 1971 wird die Verfassungsänderung „Sollen Schweizer Frauen das Wahl- und Stimmrecht erhalten?“ von den Schweizer Männern mit 65,7 % Ja – gegen 34,3% Nein-Stimmen angenommen! Artikel 74 der Bundesverfassung vom 29. Mai 1874 wird angepasst und das Frauenstimmrecht auf nationaler Ebene ist endlich Realität. Der Artikel von Brigitte Studer in der NZZ führt in die Vergangenheit und vermittelt einen eindrücklichen Einblick in die damalige Zeit.
Es ist vor allem den mutigen und engagierten Schweizer Frauen und ihrem jahrzehntelangen Kampf zu verdanken, dass das Thema immer wieder auf die politische Tagesordnung gebracht und alle Kräfte mobilisiert wurden, um die Mehrheit der Männer und der Stände zu überzeugen.
Näheres: https://ch2021.ch/

 


Mittwoch, 25. August 2021

Meeting im Schützenhaus

Catherine Habasque, ehemalige Primaballerina und Gründerin von „Dancers for the world“ spricht über ihre Organisation.
Sie bringt Tanz in Flüchtlingslager und Slums. Ihr Verein ist dem UNESCO International Dance Council angegliedert und organisiert Workshops für Menschen, vor allem für Kinder, die von Krieg und Gewalt traumatisiert sind.


Donnerstag, 30. September 2021

Meeting im Schützenhaus

Magdalena Brigger, Geschäftsführerin, spricht über das Geburtshaus Matthea.
Nicht alle Mütter wollen ihre Babys im Spital zur Welt bringen und suchen nach Alternativen. Die Nachfrage steigt kontinuierlich.